Corona-Pandemie

Debatte über Impfpflicht für Pflegekräfte

Bayerns Ministerpräsident Söder hat sich für eine Impfpflicht in bestimmten Berufsgruppen ausgesprochen. Der Deutsche Ethikrat solle Vorschläge machen, ob und wie eine solche Maßnahme denkbar wäre, sagte der CSU-Chef im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Heimbewohner müssten besonders geschützt werden, zudem gebe es auch eine Impfpflicht für Masern, so Söder. Bundesarbeitsminister Heil reagierte ablehnend auf den Vorstoß.

Ein Mitarbeiter von einem Altenpflegeheim zeigt seinen Impfausweis mit der Bestätigung einer Impfung mit dem Covid-19-Impfstoff von Pfizer-BioNTech © dpa/Peter Gercke
Ein Mitarbeiter von einem Altenpflegeheim zeigt seinen Impfausweis mit der Bestätigung einer Impfung mit dem Covid-19-Impfstoff von Pfizer-BioNTech | © dpa/Peter Gercke

Die Forderung von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder nach einer Impfpflicht für Pflegekräfte stößt auf breiten Widerstand. Arbeitsminister Heil, FDP-Generalsekretär Wissing und der Deutsche Städtetag wiesen die Forderung zurück. Söder hatte erklärt, er halte eine Impfpflicht für Pflegekräfte für nötig, da in der Berufsgruppe die Impfbereitschaft nicht hoch genug sei und man Heimbewohner schützen müsse.

In der Debatte über eine Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte zeigt sich auch der Deutsche Ethikrat skeptisch. Das Ethikrat-Mitglied, der Humangenetiker Wolfram Henn, sagte im Inforadio vom rbb, Verpflichtungen sollten erst in Betracht gezogen werden, wenn die Leute nicht auf freiwilliger Ebene motiviert werden können. Er setze auf das gute Beispiel der Ärzte. Dort sei die Akzeptanz höher. Wenn die Ärztin nach der Impfung nicht zusammenklappe, werde das auch für die Pflegekräfte motivierend sein. Rein verfassungsrechtlich sei eine Impfpflicht allerdings möglich. Es gebe sie auch schon bei Masern zum Beispiel für Kita-Personal.

Sonja Koppitz und Max Spallek sprechen darüber mit Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa). Er hält nichts von einer Impfpflicht, sondern wünscht sich mehr Aufklärung.

Ein Mitarbeiter von einem Altenpflegeheim zeigt seinen Impfausweis mit der Bestätigung einer Impfung mit dem Covid-19-Impfstoff von Pfizer-BioNTech © dpa/Peter Gercke
dpa/Peter Gercke
Download (mp3, 4 MB)