Corona-Pandemie

Bundesweite Impfwoche: Wie ist die Lage in Brandenburg?

In Berlin kann man sich morgen auch an der Dönerbude impfen lassen. Oder am Freitag beim Hertha Spiel. Auch in Brandenburg gibt es in dieser ausgerufenen Impfwoche Impfangebote auf Marktplätzen und vor Supermärkten. Aber: bringt das Ganze was?

Symbolbild einer Impfdosis und Ampulle der Firma BioNTech/Pfizer auf einem internationelen Impfausweis © imago images/Political-Moments
Symbolbild einer Impfdosis und Ampulle der Firma BioNTech/Pfizer auf einem internationelen Impfausweis | © imago images/Political-Moments

Vor allem in Brandenburg ist die Impfquote niedrig: 60 Prozent haben eine Impfung oder mehr.

Ob solche Impfaktionen die Impfquote erheblich steigern werden, das haben Meili Scheidemann und Max Ulrich Dr. Katharina Weinert gefragt. Sie ist Allgemeinärztin in Fredersdorf und stellvertretende Vorsitzende Hausärzteverband Brandenburg e.V.

Symbolbild einer Impfdosis und Ampulle der Firma BioNTech/Pfizer auf einem internationelen Impfausweis © imago images/Political-Moments
imago images/Political-Moments
Download (mp3, 6 MB)