Talking Heads

Table Manners

von Jessie Ware

Die britische Musikerin Jessie Ware lädt regelmäßig zum Essen ein. Für wen sie kocht, hört man in ihrem Podcast "Table Manners" – "Tischmanieren".

Podcast "Table Manners" @ Screenshot/Table Manners
Podcast "Table Manners" | © Screenshot/Table Manners

Gerade hat Jessie Ware ihr neues Album "What's Your Pleasure" herausgebracht. Was gefällt euch? fragt sie. Ihre Vorlieben: Musik, aber auch Essen. Und beidem widmet sie seit einigen Jahren ihren Podcast "Table Manners", bei dem sie sowohl andere Musiker*innen als auch Promis zum gemeinsamen Essen einlädt.

Laurina Schräder stellt "Table Manners" vor.

Podcast "Table Manners" @ Screenshot/Table Manners
Screenshot/Table Manners
Download (mp3, 7 MB)

Ein gemeinsames Promi-Abendessen – klingt vielleicht amüsant, aber auch nach sehr langen Folgen mit viel Gebrabbel und möglicherweise einigen Verdauungs-Pausen. Ist das spannend zuzuhören, wenn man nicht mit am Tisch sitzt?

Das war tatsächlich meine größte Angst, als ich mit dem Podcast angefangen habe. Aber: Jessie Ware schafft es meist, mich wirklich mit ins Boot zu holen. Kurze Vorstellung des Gastes, kurze Vorstellung des Essens, eine Folge dauert eine knappe Stunde, sodass ich also nicht wirklich in Echtzeit am Tisch sitzen bleiben muss, bis alle aufgegessen haben.

Es kommen dann tatsächlich Geschichten dabei raus, die ich so in anderen Interviews nicht höre. Vielleicht weil die Atmosphäre einfach eine andere, intime ist, wenn man bei Jessie Ware und ihrer Mutter Lennie zu Hause am Küchentisch sitzt. Jessie Ware macht ihren Podcast "Table Manners" mit ihrer Mutter zusammen.

Lennie ist für das Essen verantwortlich, kocht es, wie sie bei der Begrüßung betont, stellt aber auch Fragen, die etwas naiv erst wirken, aber die Gesprächspartner*innen und auch ihre Tochter aus ihrer Promi-Blase holen. Dabei sind Leute wie Koch Jamie Oliver oder Ikone Twiggy.

Geht es denn in den Interviews vorrangig um die Leute oder auch ums Essen?

Definitiv ums Essen: Lennie und Jessie sind vernarrt in Gerichte und lieben es darüber zu reden. Die Folge mit Ed Sheeran zeigt das ziemlich deutlich. Mit ihm reden sie eigentlich die ganze Stunde NUR über essen. Und er fragt zu Beginn, ob alles geht, oder der Podast nur für "den feinen Gaumen" ist.

Sie besprechen, was das beste Junk Food ist, aber Ed Sheeran erzählt in dier Folge auch, wie seine Mum einen Sunday Roast – also den traditionellen Sonntagsbraten – zubereitet. Und er fragt zwischendurch immer mal charmant nebenbei, ob er noch eine Wurst haben kann.

Am Ende jeder Folgen wird dann ausgewertet, wie die Gäste auf bestimmte Essensvorschläge reagiert haben, ob sie viel oder wenig gegessen haben, wobei "viel" bei beiden meist besser ankommt. Beide haben eine Rangliste, wer am meisten Nachschlag fordert. Ed Sheeran ist ganz oben mit dabei.

Und so – anhand des Themas Essen – bekommt man dann sicher auch viel vom Alltag der Gesprächspartner*innen mit, richtig?

Ganz genau. Dass Alanis Morissette sich als Nutritarian beispielsweise bezeichnet und ihren Kindern das beibringt. Und wie Jessie hab ich von dieser Ernährung vorher nichts gehört und war froh, als sie nachgefragt hat, was das sein soll. Als Nutritarian, so Morissette, ernährt man sich von nährstoffreichen Lebensmitteln, die frisch sind und gar nicht oder wenn, nur ganz kurz gekocht werden. Lennie versucht zudem immer, wenn sie für die Gäste kocht, etwas aufzufahren, was mit ihnen zu tun hat.

Bei der kalifornischen Schwesternband Haim zum Beispiel gab’s Matzeknödelsuppe. Ein jüdisches Gericht. Hühnerbrühe mit einer Art Knödel drin. Die Geschichte dahinter: Das war die erste Gage für einen Auftritt, als sie in L.A. bei einem jüdischen Imbiss aufgetreten sind. Das war allerdings noch mit ihrer Familienband, wo die Eltern noch dabei waren.

So entstehen tatsächlich Folgen, die sich ziemlich locker weghören. Gut bei Haim war es dadurch, dass es drei sind manchmal etwas chaotisch, schwer zu verstehen – aber grundsätzlich sind es Folgen, bei denen ich viel über das Leben des Gastes erfahre und im Anschluss richtig Lust habe, selbst Freunde zum Abendessen einzuladen. Mittlerweile ist – mit der letzten Folge Ende August mit Mel C von den Spice Girls – die 9. Staffel zu Ende gegangen. An der Zahl sieht man wie erfolgreich Jessie Ware mit dem Podcast ist. Alle Folgen kann man sich einfach online anhören.

Der Beitrag ist noch bis zum 08.09.2021 00:00:00 verfügbar.