Women In Tech

Falls Sie zuhause den Sprachassistenten Alexa besitzen, wissen Sie ja, dass eine weibliche Stimme zu Ihnen spricht. Eine männliche Version gibt es davon derzeit nämlich nicht, obwohl sich einige unabhängige Programmierer bereits daran gewagt haben.  

Amazon Ech Dot (Alexa) © imago images / STPP
Amazon Ech Dot (Alexa) | © imago images / STPP

Die weibliche Alexa hört also auf Ihre Befehle und führt diese ohne große Widerworte aus - für die gemeinnützige Organisation „Feminist Internet“ war das ein Zustand, den sie nicht akzeptieren wollten. So entstand das Projekt „Feminist Alexa“.

Um was es sich dabei genau handelt, das weiß unser Kollege Dennis Kastrup.

Amazon Ech Dot (Alexa) © imago images / STPP
imago images / STPP
Download (mp3, 6 MB)

Links:

Homepage: https://feministinternet.com/

Feminist Chatbot: https://f-xa.co/



Dennis Kastrup twittert unter @music_is_future

Der Beitrag ist noch bis zum 24.09.2020 00:00:00 verfügbar.