Interview

Bilderbuch

Zu Gast im radioeins Studio

Zwei Alben im Abstand von nur einem Monat zu veröffentlichen ist schon ein Statement in Zeiten der Streaming- Dienste. Alben zu verkaufen wird immer schwerer, aber Bilderbuch nehmen sich die Freiheit, so zu agieren wie sie es wollen.

Maurice Ernst von Bilderbuch © radioeins/Schuster
Maurice Ernst von Bilderbuch | © radioeins/Schuster

Die österreichische Band hat nach dem Riesenerfolg von "Magic Life" - u.a. Gewinner des radioeins Soundcheck Award 2017 - nicht unter Kreativitätsarmut zu leiden, die Ideen sprudeln nur so und ein drittes Album ist für dieses Jahr fest angekündigt.

Aber jetzt geht es auf "Vernissage My Heart" - aktuell das Album der Woche auf radioeins - erst einmal um das große Thema Freiheit. Bilderbuch bekennen sich mit ihrer ersten Single "Europa 22" klar zu einem Europa ohne Grenzen. Die Band bietet sogar die Möglichkeit sich einen eigenen Europa-Pass zu erstellen und diese Aktion verursacht viel Wirbel im Netz.

Was die Musik angeht, so präsentieren sich Bilderbuch wieder unglaublich souverän, mit lässigen Beats und Grooves, die wunderbar zum Schmähgesang von Maurice Ernst passen. Schräge Gitarren und Pink Floyd-Anklänge finden ebenfalls ihren Platz, Bilderbuch bleiben eine Wundertüte.

Steen Lorenzen ist ein Fan dieser geschmeidigen, seelenfutterliefernden Band aus Österreich – so wandelbar, wunderbar, rücksichtslos und getrieben von einer Veröffentlichungslust, dass es nur so Songs und Alben hagelt. Er begrüßte Maurice Ernst, den Sänger von Bilderbuch, im radioeins-Studio.

Maurice Ernst von Bilderbuch © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster
EU Pass-Aktion von Bilderbuch © Bilderbuch
EU Pass-Aktion von Bilderbuch | © Bilderbuch