Berlin Calling

#clubsAREculture

Die gesamte Kulturszene steht still - keine Konzerte, keine Club-, Theater- oder Festivalbesuche. Viel hat natürlich online beziehungsweise virtuell stattgefunden, aber das kann uns das gemeinsam Erlebte und das echte Gefühl des Miteinanders nicht wirklich ersetzen.

Berlin Calling
Berlin Calling | © radioeins

Unter dem Motto #clubsAREcultue haben sich europaweit am 6. Februar viele Clubs online getroffen, um für die Anerkennung als Kulturgut zu werben. Teilweise mit Streams der DJ's oder aber mit Panel-Diskussionen.

Normalerweise hätte man in all die beteiligten Clubs mal an diesem "Open Club Day" reinspazieren dürfen, um hinter die Kulissen zu schauen - aber das ist ja, wie wir alle wissen, leider nicht möglich. Die Clubs sind seit fast 12 Monaten geschlossen und viele kämpfen ums Überleben.

In Berlin fand im Rahmen des #clubsAREculture-Tages online eine Panel-Diskussion statt. Senator*innen und Mitglieder des Abgeordnetenhauses, wie Kultursenator Klaus Lederer und Stadtentwicklungssenator Sebastian Scheel, haben sich dort mit der Vorsitzenden der Clubcommission Pamela Schobeß ausgetauscht.

Mehr dazu von Anja Schneider.

Der Beitrag ist noch bis zum 08.02.2022 00:00:00 verfügbar.