Back in Black

The Art Of Pretending To Swim von Villagers

Das Vinyl der Woche

The Villagers, das irische Indie-Folk-Kollektiv um Conor O’Brian mit ihrem fünften Album. Melodiös verspielte, fast schon Baroque-Pop Sounds werden geboten. Weniger Folk als die Vorgänger, dafür sehr vielseitig u.a. mit Trip-Hop-artigen Beats, wie immer zauberhaft und detailverlebt instrumentiert, mit viel Streichern und Glockenspielen, aber auch viel analoger Elektronik, und das alles getragen von O’Brians  Stimme.

The Art of Pretending to Swim von Villagers
The Art of Pretending to Swim von Villagers | © Domino

Die schöne, limitierte 180g-Vinyl kommt im Gatefold-Cover, schönem Innencover, einem großen Einleger mit den Lyrics und Downloadcode. Und als wäre das noch nicht schön genug, gibt es eine feuerrote 10“ mit zwei Bonustracks oben drauf – perfekt!
Stephan Schulz, DoDo Beach

The Art of Pretending to Swim von Villagers
Domino
Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Norman Dietze

(Plattenladen: Bis Aufs Messer)

Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Philipp Michalke

(Plattenladen: hhv Records)

Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Plattenladen: Dodo Beach Record Store

Thomas und Bernd (RockSteady Records)
Thomas und Bernd (RockSteady Records)

Thomas & Bernd

(Plattenladen: Rock Steady Records)

Der Beitrag ist noch bis zum 26.09.2019 00:00:00 verfügbar.