Das Vinyl der Woche

So Removed von Wives

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 13.40 Uhr auf radioeins.

So Removed von Wives
So Removed von Wives | © City Slang

Die vier Jungs aus Queens, Jay Beach (Gitarre/Gesang), Adam Sachs (Schlagzeug), Andrew Bailey (Gitarre) und Alex Crawford (Bass) gehören schon länger zu New Yorks Underground und DIY-Scene. Nun erschien ihr Debütalbum auf dem großartigen Berliner Label City Slang Records.

Nachdem die Musiker unabhängig voneinander in unterschiedlichen Bands u.a.die US-Clubs bespielten, fanden sie schlussendlich als "Wives" zueinander. Ihr melodisch punkiger Alternative Rock erinnert an die Dissonanz von Sonic Youth und die kantigen "hooks" der frühen Pixies, klingt aber zuweilen auch wie eine Grunge-Version Velvet Underground.

Stephan Schulz (Dodo Beach)

So Removed von Wives
City Slang
Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Norman Dietze

Sebastian Hinz
Sebastian Hinz

Sebastian Hinz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Thorsten Pfeiffer

Der Beitrag ist noch bis zum 23.10.2020 00:00:00 verfügbar.