Back in Black

Night Of The Worm Moon von Shana Cleveland

Das Vinyl der Woche

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 13:40 live auf radioeins.

Night Of The Worm Moon von Shana Cleveland
Night Of The Worm Moon von Shana Cleveland | © Hardly Art / Cargo

Normalerweise kennt man Shana Cleveland als Sängerin und Gitarristin der Garage / Surf Band La Luz. Mit ihrem Umzug nach Los Angeles und dem zweiten Soloalbum „Night Of The Worm Moon“ geht sie nun weiter auf ihren eigenen Wegen.

Während die Vorgängerplatte „Oh Man, Cover The Ground“ von 2011 noch ein klassisches und reduziertes Folkalbum war, kreiert Shana Cleveland mit den 10 neuen Songs ein verrücktes Konzeptalbum. Dezente und gekonnt instrumentierte, sphärische  Folk-Songs in der Tradition der „trippin‘ 70s“, eingebettet in ein typisch kalifornisches wie akustisches Sci-Fi-Kaleidoskop, zu dem textlich UFO-Sichtungen, Insekten-Kadaver, Twilight Zone Dimensionen, alternative Realitäten und göttliche Himmelskörper gehören.

Verrückt schon, aber das Ergebnis ist ein wunderbar ruhiges, warm tönendes Album bei dem es scheint, dass Realität und Fantasie verschwimmen, mit Songs von oft  betörender Schönheit.

Norman Dietze 

Night Of The Worm Moon von Shana Cleveland
Hardly Art / Cargo
Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Norman Dietze

(Plattenladen: Bis Aufs Messer)

Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Philipp Michalke

(Plattenladen: hhv Records)

Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Stephan Schulz

(Plattenladen "Dodo Beach")

Thomas und Bernd (RockSteady Records)
Thomas und Bernd (RockSteady Records)

Thomas & Bernd

(Plattenladen: Rock Steady Records)

Der Beitrag ist noch bis zum 24.04.2020 00:00:00 verfügbar.