Das Vinyl der Woche

Loveless von My Bloody Valentine

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 12.40 Uhr auf radioeins.

Loveless von My Bloody Valentine
Loveless von My Bloody Valentine | © Domino Records

Loveless ist das zweite Album der irischen Band My Bloody Valentine. Es gilt als typisches Werk des Shoegazing und bedeutete für die Band den internationalen Durchbruch.

Es erschien am 4. November 1991 nach zweijähriger Aufnahmezeit. Die Aufnahme des Albums fand in 19 verschiedenen Studios statt und soll über 250.000 £ gekostet haben, was das Label Creation Records an den Rand des Ruins brachte.

Kommerziell war das Album kein großer Erfolg, von der Kritik wurde es jedoch hoch gelobt und gilt als eines der besten Alben seines Genres, das zudem viele andere Künstler inspiriert hat.

Thorsten Pfeiffer (Holy's Hit Records)

Loveless von My Bloody Valentine
Domino Records
Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Norman Dietze

Sebastian Hinz
Sebastian Hinz

Sebastian Hinz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Thorsten Pfeiffer

Der Beitrag ist noch bis zum 21.04.2022 00:00:00 verfügbar.