Back in Black

Hypnotized von Liquid Visions

Das Vinyl der Woche

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 13:40 live auf radioeins.

Hypnotized von Liquid Visions
Hypnotized von Liquid Visions | © Sulatron (Broken Silence)

Liquid Visions waren eine Institution des Revivals des Berlin-Psychedelic-Undergrounds.

Gegründet in 1994, produzierten sie bis 2002 4 Alben und 2 Singles. In ihrer häufig wechselnden Besetzungen spielte u.a. Wolfgang Seidel (Ton Steine Scherben, Konrad Schnitzler). Sie spielten mit Arthur Brown, Hawkwind, Bevis Frond oder Dead Moon.

Das nun erstmals auf Vinyl vorliegende Album erschien ursprünglich 2002, damals auf Grund der Diktatur der Zeit nur als CD. Ihr Sound ist heute aktueller denn je. Die Melange aus Psychedelic, Doom, Stoner oder Acid-Rock ist gerade „State of The Art“. Das nimmt die Band wohlwollend zur Kenntnis, the future is unwritten...

Schön ist, dass diese Platte genau jetzt auf Vinyl veröffentlicht wird. Aus heutiger Perspektive  passt sie bestens zwischen heute angesagte Bands, wie z.B. King Gizzard..., Vibravoid oder sogar Kadavar.

Wer Spaß an intelligent arrangierten Songs jenseits der 6-Minuten-Marke hat, sollte hier zuschlagen!

Stephan Schulz (Dodo Beach)

Hypnotized von Liquid Visions
Sulatron (Broken Silence)
Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Norman Dietze

(Plattenladen: Bis Aufs Messer)

Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Philipp Michalke

(Plattenladen: hhv Records)

Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Plattenladen: Dodo Beach Record Store

Thomas und Bernd (RockSteady Records)
Thomas und Bernd (RockSteady Records)

Thomas & Bernd

(Plattenladen: Rock Steady Records)

Der Beitrag ist noch bis zum 28.11.2019 00:00:00 verfügbar.