Das Vinyl der Woche

Hunger For A Way Out von Sweeping Promises

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 13.40 Uhr auf radioeins.

Hunger For A Way Out von Sweeping Promises
Hunger For A Way Out von Sweeping Promises | © Feel It

Manche Schallplatten passen einfach zur aktuellen Lage. So wie diese hier von Sweeping Promises. Die beste Musik für den Lockdown und den Weg dort wieder raus. Nicht nur klingt der new wave-y Post-Punk der Bostoner Band, wie in der Quarantäne im heimischen Keller aufgenommen, sondern er bietet auch Songtitel, die wie Slogans in der aktuellen Situation einsetzbar sind: »Hunger For A Way Out«, »Safe Now«, »Out Again« oder wenn’s ganz schlimm kommt »Cross Me Out«.

Da das Album vom Herbst 2019 bis zum Frühjahr 2020 aufgenommen wurde, haben die Songs schon prophetische Wirkung. Musikalisch erinnert das einerseits an die frühen Achtziger, an Wire, LiLiPUT/Kleenex, Young Marble Giants, an Rough Trades große Phase. Ein bisschen auch an Blondie. Andererseits auch an The Thermals, Numbers, Bratmobile oder The Breeders.

Die Schallplatte wurde im August veröffentlicht und liegt jetzt in der bereits dritten Pressung vor. Ist also ein kleiner Underground-Hit und ein Geheim-Tipp für den anstehenden Lockdown.

Sebastian Hinz (HHV Records)

Hunger For A Way Out von Sweeping Promises
Feel It
Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Norman Dietze

Sebastian Hinz
Sebastian Hinz

Sebastian Hinz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Thorsten Pfeiffer

Der Beitrag ist noch bis zum 04.11.2021 00:00:00 verfügbar.