Das Vinyl der Woche

Good Time von Teenanger

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 12.40 Uhr auf radioeins.

Good Time von Teenanger
Good Time von Teenanger | © Telephone Explosion

Die Band Teenanger gelten als Antreiber der DIY-Rock-Szene ihrer Heimatstadt Toronto. „Good Time“ ist ihr inzwischen sechstes Album und das erste das mir in die Hände fiel. Bereits im Oktober letzten Jahres veröffentlicht, sind die acht Stücke nun auch auf Vinyl erhältlich. Spannend ist hier, wie Lockerheit und Sperrigkeit zusammengehen, als würden Joy Division und The B-52’s zusammen Musik machen, als hätten The Fall den Groove entdeckt. Am Ende gewinnt auf den 31 Minuten immer die Leichtigkeit, die Dynamik, das Licht. Sorgt für gute Stimmung im Lockdown.

„Good Time“ ist auf ihrem eigenen Label Telephone Explosion erschienen, dass in den letzten Jahren mit einigen großartigen Reissues (u.a. von Bruce Haack, Steve Roach, Mariangela/Vangelis) auf sich aufmerksam machte, und zugleich auch interessante kanadische Künstler wie Joseph Shabason oder das Badge Epoque Ensemble pusht.

Sebastian Hinz (HHV Records)

Good Time von Teenanger
Telephone Explosion
Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Norman Dietze

Sebastian Hinz
Sebastian Hinz

Sebastian Hinz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Thorsten Pfeiffer

Der Beitrag ist noch bis zum 17.02.2022 00:00:00 verfügbar.