Das Vinyl der Woche

El Dorado von Marcus King

Der in Greenville/South Carolina großgewordene 23-jährige Marcus King, ein Schützling von Warren Haynes (Gov’t Mule, Allman Brothers) entstammt einer Musikerfamilie. Sein Großvater war ein Country Gitarrist und mit seinem Vater, dem Bluesrocker Marvin King hat er bereits im Kindesalter auf der Bühne gestanden und mit elf Jahren 2007 seine erste Platte eingespielt.

El Dorado von Marcus King
El Dorado von Marcus King | © Concord Records

2013 gründete er dann die Markus King Band. Nach drei Alben mit dieser Formation (“Soul Insight” - 2015, “Marcus King Band” - 2016, “Caroline Confessions” - 2018) veröffentlicht er  nun sein erstes Soloalbum “El Dorado”. Dan Auerbach, Mastermind der Black Keys hat die Platte produziert, eingespielt wurde sie in seinen Easy Eye Sound Studios in Nashville / Tennessee. Anstelle der Marcus King Band fungiert eine von Auerbach eingesetzte Studiocrew, unter ihnen so alt gediente Veteranen wie der 1941 geborene Keyboarder Bobby Wood, der schon mit Elvis Presley, Dusty Springfield, Wilson Pickett und Herbie Mann spielte, dem Drummer Gene Chrisman, dessen Arbeiten von Elvis Presley bis Ween reichen und Dave Roe, dem letzten Bassisten von Johnny Cash.

Mit “El Dorado” setzt er sein musikalisches Konzept, dass er 2015 mit seinem Erstlingswerk “Soul Insight” began konsequent fort. Sein Southern Rock, eine Mischung aus Blues, Country und Soul wird von einigen auch als “Soul influenced Psychedelic Rock” bezeichnet. Geschrieben wurden alle Songs auf dem Album von Marcus King in Zusammenarbeit mit Dan Auerbach. Außerdem haben die beiden noch die drei Singer/Songwriter Pat McLaughlin, Paul Overstreet und Ronnie Bown hinzugezogen, die hauptsächlich im Country Bereich unterwegs sind, aber auch Songs für Bonnie Raitt, Taj Mahal oder Al Kooper geschrieben und als Musiker u.a. mit Johnny Cash oder Neil Diamond gearbeitet haben.

Die Stücke wechseln zwischen klassischem Southern Rock über Soul betonte Balladen hin zu leichten Country Einflüssen. Aus allem entwickelt er seinen ganz eigenen Stil, der von seiner markannten hohen Stimme geprägt wird. Mit seinen ausgedehnten Tourneen hat er sich eine treue Fangemeinschaft erspielt.

Im Rahmen der diesjährigen Welttournee über alle fünf Kontinente wird er am 8. März im Heimathafen in Berlin gastieren. Die Kritik bezeichnet ihn einhellig als Wunderkind und prophezeit ihm eine blühende Zukunft.

Thomas & Bernd (Rocksteady Records)

El Dorado von Marcus King
Concord Records
Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Norman Dietze

(Plattenladen: Bis Aufs Messer)

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Philipp Michalke

(Plattenladen: hhv Records)

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Plattenladen: Dodo Beach Record Store

Bernd Buchrucker und Thomas Eicher (re.) (RockSteady Records)
RockSteady Records

Thomas Eicher & Bernd Buchrucker

(Plattenladen: Rock Steady Records)

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Thorsten Pfeiffer

(Plattenladen: Holy’s Hit Records)

Der Beitrag ist noch bis zum 05.02.2021 00:00:00 verfügbar.