Back in Black

2010 - 2019 von Sport

Das Vinyl der Woche

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 13:40 live auf radioeins.

2010 - 2019 von Sport
2010 - 2019 von Sport | © VOTU

Wenn Künstler ihre Discographie veröffentlichen, ist es oft das Zeichen für Abschied. Auch bei den Franzosen von Sport ist das so. Dafür kommt man jetzt aber in den Genuss, alles was die Band je im Studio aufgenommen hat, in einem umfangreichen Vinylpaket (3 LPs und eine 7“) zu bekommen, passenderweise benannt nach dem Zeitraum in dem Sport aus Lyon aktiv waren.

Gegründet haben sich Sport 2010 im Südosten Frankreichs, die erste Platte (Colors) des Quartetts bekam schnell viel Aufmerksamkeit und auch The Smiths Gitarrist Johnny Marr spielte Songs in seiner Radioshow. Verständlich, denn die 13 Songs, alle benannt nach einem Ort und Jahr der Olympischen Spiele, verbinden die Energie von äußerst melodischem Punk und der Verspieltheit des Indierocks.

Das zweite Album (Bon Voyage) folgte nur 2 Jahre später und die „Sport“ Thematik bei der Titelvergabe hielt an. Dieses Mal hält allerdings die Melancholie Einzug, denn die Lieder sind nach Sportlern, die aus dem Leben geschieden sind, benannt. Und obwohl die Texte zu diesen Songs nichts mit den Titelcharakteren zu tun haben (genau wie beim ersten Album), vermitteln sie dennoch eine Emotion, die der Hommage ähnelt.

Sport tourt um die Welt (USA, Südamerika, Japan, Europa) und 2016 erscheint das dritte und letzte Album „Slow“. Sport waren von Anfang an sehr beeinflusst von der Amerikanischen Indierock Band American Football und auch auf „Slow“ hört man immer mal wieder diesen Einfluss, allerdings brilliert Sport vergleichsweise bei der Hymnenhaftigkeit ihrer Songs, die durch die verspielten Gitarren und den mehrstimmigen Gesang herausstechen. Der Großteil ihrer Musik ist Gitarren-getrieben und „Slow“ ist wahrscheinlich das temperamentvollste und abgespeckteste Album, dass sie bis dato gemacht haben. Leider löste sich Sport dieses Jahr auf.

38 Songs gibt es zu entdecken auf 2010 – 2019, die einen perfekt durch den Sommer bringen.

Norman Dietze

2010 - 2019 von Sport
VOTU
Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Norman Dietze

(Plattenladen: Bis Aufs Messer)

Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Philipp Michalke

(Plattenladen: hhv Records)

Back in Black © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Plattenladen: Dodo Beach Record Store

Thomas und Bernd (RockSteady Records)
Thomas und Bernd (RockSteady Records)

Thomas & Bernd

(Plattenladen: Rock Steady Records)

Der Beitrag ist noch bis zum 24.07.2020 00:00:00 verfügbar.