Solidaritäts-Aktion

Merchcowboy Mixtape Vol.1

Initiator Carsten Ehlich im Interview

Corona hat die Veranstaltungs- und Musiker*innenszene in eine tiefe Krise gestürzt. Viele kämpfen um ihr finanzielles Überleben, doch für all jene, die im Hintergrund arbeiten, für Techniker*innen, Stagehands und vielen anderen ist die Lage besonders dramatisch. Sie zu unterstützen, ist das Ziel des Solialbums "Merchcowboy Mixtape Vol.1".

Merchcowboy Mixtape Vol.1 von Various Artists
Merchcowboy Mixtape Vol.1 von Various Artists | © Merchcowboy

Die Berliner Band Montreal und Carsten Ehlich von Merchcowboy wollen mit dem Mixtape den Solidaritätsfond #handforahand finanziell unterstützen. Dieser Fond wurde speziell für Freiberufler*innen aus dem Kulturbetrieb ins Leben gerufen, deren Einnahmen fast komplett weggebrochen sind.

Auf dem Solisampler "Merchcowboy Mixtape Vol.1" sind 15 Bands vertreten, die schnell und unkompliziert ihre Songs zur Verfügung gestellt haben. Dazu zählen neben Montreal auch die Donots, Milliarden und die Antilopen Gang. Alle Einnahmen gegen komplett an #handforahand!

Alle Beteiligten zeigen ihre Solidarität, obwohl sie sich selbst in einer schwierigen Situation befinden.

Über das Projekt sprachen wir mit Carsten Ehlich von Merchcowboy.

Merchcowboy Mixtape Vol.1 von Various Artists
Merchcowboy


Das „Merchcowboy Mixtape Vol.1“ ist auf 1000 Stück limitiert, kostet 12,99 € und kann seit dem 03.11.20 in den Online-Shops von allen beteiligten Bands vorbestellt werden.