100 Jahre Radio

Die Geschichte von "Lili Marleen"

Richard Weize von Bear Family Records im Interview

Das Lied „Lili Marleen“, gesungen von Lale Andersen, wurde 1941 zum Seelentröster jenseits aller Fronten. Die Legende besagt, dass alle beteiligten Kriegsparteien für die wenigen Minuten, in denen "Lili Marleen" im Radio erklang, die Waffen niederlegten und dem Lied zuhörten...
 
 

Lili Marleen an allen Fronten von Various Artists
Lili Marleen an allen Fronten von Various Artists | © Bear Family Records

Freund und Feind, Verbündete wie Kriegsgegner, erkannten sich "Lili Marleen" wieder, das die Soldaten auf beiden Seiten der Fronten zu ihrem Song machten: Deutsche wie Engländer, Franzosen und Amerikaner. Man sang es in Italien und Dänemark, in Bulgarien und Schweden, man sang es auf tschechisch, holländisch, portugiesisch und hebräisch.

Kein Lied des zwanzigsten Jahrhunderts ist in so viele Sprachen übersetzt worden wie "Lili Marleen".

Über das Phänomen "Lili Marleen" sprechen wir mit Richard Weize, dem Gründer von Bear Family Records, dessen Plattenfirma dem Song ein aufwendiges "Box Set" gewidmet hat.

Lili Marleen an allen Fronten von Various Artists
Bear Family Records
Download (mp3, 6 MB)