Musik

Neues von der David-Bowie-Straße

Heute vor 5 Jahren machte radioeins aus der Hauptstraße die David-Bowie-Straße. Die Umbenennung zu Ehren des Musikers war inoffiziell und das Straßenschild wurde nach kurzer Zeit von einem Fan geklaut. Ob es in Berlin überhaupt eine David Bowie Straße geben sollte, darüber gehen die Meinungen auseinander.

Temporäres Schild "David-Bowie-Straße" an der Hauptstraße Ecke Helmstraße in Berlin © radioeins
Temporäres Schild "David-Bowie-Straße" an der Hauptstraße Ecke Helmstraße in Berlin © radioeins | © radioeins

radioeins war damals mit seinem Vorstoß nicht allein. Denn vor fünf Jahren startete David- Bowie- Fan Astrid Seifert eine Petition, mit dem Ziel, die Hauptstraße in Berlin-Schöneberg in David-Bowie-Straße umzubenennen. Viele Unterstützer*innen unterschrieben, aber in Berlin müssen mindestens fünf Jahre seit dem Tod eines Menschen vergangen sein, bevor ein Platz oder eine Straße nach ihm benannt werden kann. Wird jetzt eine Entscheidung fallen?

Simon Brauer hat nachgefragt.