Ableger von Iran International - Afghanistan International mit Hörfunkübertragung

Afghanistan International
© radioeins/MM

Im August 2021 hatte Iran International, der mit saudischem Geld in London betriebene Fernsehsender, einen Ableger für Afghanistan gegründet. Dessen Ton wird seit dem Sendestart durchweg auch auf Kurzwelle übertragen.
 

Wegen der sich überschlagenden Ereignisse war der Start von Afghanistan International kurzfristig vom 21. September auf den 15. August vorgezogen worden. Deshalb sollte es sich zunächst auch um ein eingeschränktes Programm handeln.

Die technische Verbreitung von Afghanistan International ist bis heute nicht weiter ausgebaut worden. Ausgestrahlt wird das Programm nach wie vor nur online und über den turkmenisch-monegassischen Satelliten auf 52° Ost.

Hinzu kommt eine Übertragung des Fernsehtons auf der Kurzwelle 7600 kHz. Im Gegensatz zum Mutterprogramm wird hier nicht zwischen einer Tag- und Nachtfrequenz umgeschaltet, sondern tagsüber ein näher am Zielgebiet liegender Standort genutzt.

Offiziell werden dazu keine Einzelheiten veröffentlicht. Soweit bekannt, kommt die Ausstrahlung derzeit von 3.00 bis 17.00 Uhr aus Usbekistan, dazwischen die Nacht hindurch aus Armenien.

 

Autor: Kai Ludwig; Stand vom 05.06.2022