Acht Jahre nach der Abschaltung

Mittelwellenmast Wilsdruff abgerissen

Eine bekannte Landmarke an der Autobahn von Dresden nach Chemnitz und Leipzig ist verschwunden: Der 153 Meter hohe Hauptmast des Mittelwellensenders Wilsdruff wurde am 1. August 2021 um 10.20 Uhr gesprengt. Alle anderen Teile der Antennenanlage sind schon vor Jahren ohne Genehmigung eliminiert worden.

Zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Mitteilung an den Empfänger (optional):