Nach zwei Jahren

Radio Taiwan International sendet wieder Koreanisch

2018 hatte Radio Taiwan International bei seinen terrestrischen Hörfunksendungen größere Einschränkungen vorgenommen und dabei unter anderem das Programm in koreanischer Sprache ganz von der Kurzwelle genommen. Für den 13. Dezember ist hier nun eine Wiederaufnahme angekündigt.

Radio Taiwan International, Wiederaufnahme der koreanischen Sendungen
© kr.rti.org.tw

Dazu sollte es vom 1. bis 3. Dezember zunächst Versuchssendungen geben. Diese scheinen nicht erst wieder eingestellt, sondern gleich in einen dauerhaften Sendebetrieb überführt worden zu sein.

Somit kommt die koreanische Sendung nun wieder von 11.30 bis 12.00 Uhr MEZ über die Sendestation Paochung auf 9610 kHz. Dazu gibt es zwei Wiederholungen: Um 23.00 Uhr aus Tanshui auf 5955 kHz und um 0.00 Uhr aus Paochung auf 9430 kHz.

Bei den Kürzungen des Jahres 2018 sollten eigentlich auch alle terrestrischen Sendungen für Europa entfallen. Hier hatte Radio Taiwan International seit 1999 die Kurzwellensender in England genutzt, später noch ergänzt um Ausstrahlungen aus Frankreich.

Fast in letzter Minute gelang es, noch ein Zugeständnis zu erreichen: Die Nutzung billigerer Sendezeit in Bulgarien, verbunden mit einer Kürzung der Programme auf 30 Minuten. Somit sendet Radio Taiwan International aus Kostinbrod bei Sofia jetzt um 18.00 Uhr Russisch und um 20.00 Uhr Deutsch jeweils auf 5900 kHz.

Über die Kurzwellensender in Taiwan selbst laufen im Winter 2020/2021 neben den wieder hinzukommenden koreanischen Sendungen noch folgende Programme:

Tanshui
23.00-01.00 Uhr: 9900 kHz; Hochchinesisch
01.00-02.00 Uhr: 9490 kHz; Hochchinesisch
11.00-12.00 Uhr: 7300 kHz; Hochchinesisch
11.00-14.00 Uhr: 9885 kHz; Hochchinesisch
11.00-17.00 Uhr: 6180 kHz; Hochchinesisch
12.00-13.00 Uhr: 7235 kHz; Hochchinesisch
12.00-13.00 Uhr: 9490 kHz; Russisch
12.00-15.00 Uhr: 9680 kHz; Hochchinesisch
15.00-16.00 Uhr: 9625 kHz; Vietnamesisch
16.00-18.00 Uhr: 7300 kHz; Hochchinesisch
17.00-18.00 Uhr: 6185 kHz; Englisch
Kaohsiung
23.00-01.00 Uhr: 6075 und 6105 kHz; Hochchinesisch
05.00-07.00 Uhr: 11840 kHz; Hochchinesisch
08.30-10.00 Uhr: 11840 kHz; Hochchinesisch
10.00-11.00 Uhr: 9400 kHz; Amoy
10.00-15.00 Uhr: 6105 kHz; Hochchines., Kantones., Hakka
11.00-13.00 Uhr: 11840 kHz; Hochchinesisch
11.00-14.00 Uhr: 9555 kHz; Hochchinesisch
11.00-17.00 Uhr: 9660 kHz; Hochchinesisch
13.00-14.00 Uhr: 6140 kHz; Amoy
13.00-15.00 Uhr: 7430 kHz; Hochchinesisch
15.00-16.00 Uhr: 9415 kHz; Thai
15.00-18.00 Uhr: 6075 und 6145 kHz; Hochchinesisch
Paochung
00.00-01.00 Uhr: 9625 kHz; Thai
00.00-02.00 Uhr: 9745 kHz; Vietnames., Thai
04.00-06.00 Uhr: 15320 kHz; Engl., Kantones., Hakka
09.00-10.00 Uhr: 11745 kHz; Japanisch
10.00-11.00 Uhr: 15465 kHz; Hochchinesisch
11.00-12.00 Uhr: 11915 kHz; Indonesisch
11.00-12.00 Uhr: 15270 kHz; Kantones., Hakka
11.00-14.00 Uhr: 9735 kHz; Kantones., Hakka
12.00-13.00 Uhr: 9425 kHz; Vietnamesisch
12.00-13.00 Uhr: 9740 kHz; Japanisch
12.00-13.00 Uhr: 12100 kHz; Amy, Engl., Indones.
13.00-14.00 Uhr: 11915 kHz; Indonesisch
14.00-15.00 Uhr: 9525 kHz; Thai
15.00-16.00 Uhr: 9735 kHz; Indonesisch
16.00-17.00 Uhr: 9545 kHz; Kantones., Hakka
16.00-17.00 Uhr: 9625 kHz; Thai

 

Autor: Kai Ludwig, mit Informationen von Ivo Ivanov; Stand vom 08.12.2020