Verbleibende Ausstrahlungen

Australien auf Kurzwelle

Nach übereinstimmender Angabe zweier Quellen ist der Betreiber des zuletzt auf 4835 kHz aktiv gewesenen Ozy Radio verstorben. Damit sind in Australien jetzt noch zwei Hörfunkstationen auf Kurzwelle aktiv.

Craig Allen's brother, Grant, has posted that Ozy Radio founder and operator Craig Allen passed away last Thursday.
© Facebook/WRTHgroup

Im Vordergrund steht hier die US-amerikanische Missionsgesellschaft Reach Beyond, die einst als HCJB und unter diesem Namen mit internationalen, bis 2008 aus Ecuador abgestrahlten Hörfunksendungen bekannt war.

In Australien betreibt Reach Beyond in der Nähe der Kleinstadt Kununurra, im Nordwesten des Landes, eine Sendestation für Ausstrahlungen nach Asien. Dort wieder aufgebaut wurden verschiedene Ausrüstungen aus Ecuador, darunter auch die unter Spitznamen wie „Schneebesen“ bekannt gewesene Antenne.

Der Programmablauf ist ausgesprochen komplex und von Wochentag zu Wochentag unterschiedlich. Hier ein vereinfachter Überblick mit den genutzten Frequenzen und den hauptsächlich zu hörenden Sprachen (Zeitangaben in MESZ):

12.55-13.30 Uhr: 15565 kHz (Japanisch)
Mo-Fr 13.00-13.30 Uhr: 15575 kHz (Tibetisch/Vietnames.)
13.13-14.00 Uhr: 11905 kHz (Burmesisch)
14.00-14.30 Uhr: 11875 kHz (Englisch)
14.00-15.30 Uhr: 11750 kHz (Hindi)
14.00-16.00 Uhr: 11900 kHz (Burmesisch/Englisch/Hindi)
14.30-15.00 Uhr: 11945 kHz (Hindi)
15.00-15.30 Uhr: 9610 kHz (Tamilisch)
15.30-16.30 Uhr: 9720 kHz (Hindi/Nepalesisch)
17.00-17.30 Uhr: 7220 und 9770 kHz (Koreanisch)
02.25-03.00 Uhr: 12025 kHz (Burmesisch)
Radio 4KZ
Blick zum Mittelwellensender von Radio 4KZ | © David Dreher, CC-BY-SA

Als Inlandsversorgung auf Kurzwelle wiederum gibt es jetzt noch die Ausstrahlung von Radio 4KZ in Innisfail, einer Kleinstadt an der australischen Nordostküste.

Zielgebiet sind die ausgedehnten Gebiete nordwestlich von Cairns, in denen keine UKW-Sender und tagsüber auch keine Mittelwellen zu empfangen sind. Letzteres ist den meist nur geringen Sendeleistungen geschuldet.

Im Falle von Radio 4KZ läuft die Mittelwelle 531 kHz mit lediglich 5 kW. Deshalb wird sie seit 2017 durch die zusätzliche, mit 1 kW betriebene Kurzwellenfrequenz 5055 kHz ergänzt.
 

Ein immer wieder aufflackerndes Thema sind Bestrebungen, die Anfang 2017 sowohl für das Inland wie auch das Ausland eingestellten Kurzwellensendungen der Australian Broadcasting Corporation wieder aufzunehmen. Nach mittlerweile zwei Jahren dürfte das aber wenig realistisch sein.

 

Autor: Kai Ludwig; Stand vom 31.03.2019