Wegen der türkischen Störaktion

Dengê Welat tagsüber auf zwei Frequenzen

Seit dem 19. Oktober 2019 wird die terrestrische Ausstrahlung der kurdischen Dengê Welat durch die Türkei gestört. Zum 13. Februar führte der Sendedienstleister eine Gegenmaßnahme ein, die potentiell wirksam ist, falls man sich in Ankara nun nicht dazu entschließen wird, eigene Auslandssendungen der Störkampagne zu opfern.

Zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Mitteilung an den Empfänger (optional):