Mo 10.09.

HappySad

The Carpenter von The Avett Brothers

Carpenter von The Avett Brothers

Jeder Lebensabschnitt ist eine Lektion und wird ans Publikum weitergegeben. „We bloom like roses, lead like Moses, out and away“ heißt es dazu fast ein bißchen selbstironisch in Live Or Die, einem ihrer unmittelbar wirkenden Folkrocker.

Das schaffen nur sie:überschäumende Lebensenergie und karthatische Introspektion immer wieder zu einem Album zu bündeln.

Nach dem von Rick Rubin produzierten Vorgänger I And Love And You, sitzt der massige Fokussierberater erneut an den Controls und hatte wohl nichts dagegen, dass das Trio nun auch ihre Grungewurzeln würdigt und mit Paul Newman vs. The Demons das beste Nirvana Stück seit langem liefert, begeistert ein doomiges Yeah Yeah Yeah shoutet.

Dabei sind sie in I Never Knew You durchaus beatlesesk und würdigen ansonsten die texanische Songwriterkultur à la Jerry Jeff Walker und Townes Van Zandt, denen sie gleich im Opener ein Denkmal setzen: Existentialismus, Würfelspiel und dem Tod gefasst ins Auge schauen. Und mit Down With The Shine haben sie wieder eine ihrer beliebten Hymnen zum Mitsingen.

Christine Heise im TIP-Magazin