Alle Albumtipps

HappySad

HappySad

HappySad sucht und porträtiert die musikalischen Individualisten. HappySad zeigt Menschen, nicht Image-Produkte. HappySad findet die Musik der großen Gefühle und der poetischen Momentaufnahmen. HappySad - eine Bastion des echten Gefühls in einer kalten Welt.
Get HappySad-isfied. [mehr]

09.01.2017

HappySad

Unloved "Guilty Of Love"

Guilty Of Love von Unloved
Unloved

Triphoppende Landschaften sind ja eigentlich out. Aber im Projekt von DJ und Produzent David Holmes bilden sie die perfekte Basis für filmischen Pop. Dunkel und langsam, voll Geheimnis und Magie, Sängerin Jade Vincent trägt Abgrund und Unschuld in sich, gepaart mit Backingvocals der Shangri-La’s Ära in When A Woman Is Around. Sehr David Lynchy und doch Powerpop. Keyboarder Keefus Ciancia hat Erfahrungen u.a. bei True Detective, und so lässt das Trio eine psychedelische, doch Song getragene Welt zwischen Morricone und Popcorn entstehen. Christine Heise [mehr]

09.01.2017

HappySad

Michael Nau "Mowing"

Mowing von Michael Nau
Full Time Hobby

Songs als Vehikel der Selbstreflektion zu schreiben verstand der Page France / Cotton Jones-Mann erst beim Solodebüt. Ohne Anstrengung und mit Harry Nillson-hafter Freundlichkeit verzaubern seine Folksongs geerdet und sonnig, tagträumend mit tropischen Lap Steel Tupfern und doch großen Themen. Er musste lernen Freiheit und Verantwortung zu vereinen, und mit Love Survive hat er eine kleine Hymne geschaffen. Christine Heise [mehr]

09.01.2017

HappySad

Marlon Williams "Marlon Williams"

Marlon Williams S/T
Marlon Williams

Ein Wunderkind aus Neuseeland, das mit der ersten Generation der Cowboysänger mehr zu tun hat als mit Modern Country. Kirchenchor geschult scheut der 25-Jährige nicht das Crooner Fach, das er mit Ernsthaftigkeit und einem Schuß Roy Orbison ausfüllt, gleichwohl jeden Song dieses Debüts anders gestaltet – vom akustischen Set bis zum oppulent orchestrierten mit exzentrischen Backings. Eine entwaffnende Ehrlichkeit liegt in der klaren, hohen Stimme, etwa beim Traditional When I Was A Young Girl. Aber auch Dunkelheit, die bei aller Kunstfertigkeit Nähe erlaubt. Christine Heise [mehr]

09.01.2017

HappySad

Sturgill Simpson "A Sailor's Guide To Earth"

A Sailor's Guide to Earth von Sturgill Simpson

Wären nicht die markante Stimme und die Pedalsteel Gitarre – man käme nicht auf die Idee den interessantesten Mann im Country vor sich zu haben. R&B satt mit den Dap-Kings, Streicher, Tempiwechsel, und eine auf See angesiedelte Geschichte, um die Essenz des Lebens zu vermittelt: „One day you’ll wake up and this life is over“ heißt es im rockigen Brace For Impact, dazu ein Cover von In Bloom (Nirvana):  innovativ, grenzsprengend und mutig, für Nashville allemal. Christine Heise      [mehr]

09.01.2017

HappySad

Margo Price "Midwest Farmer's Daughter"

Midwest Farmer's Daughter von Margo Price

Harte Geschichten mit schönen Melodien und ergreifender Stimme: das ist der Real Deal. Aufgenommen in den Sun Studios, eingekauft von Jack White, wird dies Debüt in einem Atemzug mit Loretta Lynn gefeiert. Der traditionelle Ansatz ist fein gespickt mit Soulzutaten, Orgel, Backingvocals, und HipHop Drums neben Pedalsteel und Honky Tonk Piano, Tragik Seit an Seit mit Witz. Traumhaft die Stilsicherheit und Authorität. Christine Heise   [mehr]