HappySad

Im Grenzgebiet

20 Jahre „The Black Light“ von Calexico

The Black Light (20th Anniversary Edition) von Calexico
The Black Light (20th Anniversary Edition) von Calexico | © City Slang

Es ist zwanzig Jahre her, dass die Band Calexico ihr Desert-Noir Album „The Black Light“ herausbrachte. Es wurde nicht nur für die Band ein Meilenstein, sondern ist mit seinem Americana-meets-Jazz Sound noch immer innovativ. Vor allem aber ist ihr Blick auf den gebrochenen amerikanischen Traum aktuell, ihre mitfühlenden Geschichten aus dem Grenzgebiet zwischen den USA und Mexico sind universell. 

Zu den Songs gibt es neue Bonustracks, und wir hören wie andere sich diesem konkreten, aber auch sinnbildlichen Grenzgebiet widmen, u.a. heute dabei Marc Ribot, Rayland Baxter, Neneh Cherry, Gil Scott-Heron, Helado Negro, Tom Russell, Guy Clark und andere.

 

 

Songs and Faces

HappySad

HappySad

HappySad sucht und porträtiert die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg ... [mehr]