Freistil

Mixed Bag

I Still Have This Dream von Robert Coyne & Jaki Liebezeit
I Still Have This Dream von Robert Coyne & Jaki Liebezeit

Freitag kommen wieder neue Alben raus, drei davon stellt Ihnen Holger Luckas heute Abend schon mal etwas ausführlicher vor: Robert Coyne & Jaki Liebezeit, also Kevin-Coyne-Sohn und Can-Trommler, fanden mal wieder zusammen um zu zeigen, dass auch ohne opulente Gesten Großes entstehen kann: das Album „I Still Have This Dream“ - mit warmem Gesang, unaufgeregt-filigraner Taktmeisterei am Drums, sanfter Akustikgitarre, Keyboard-Tupfern und gelegentlichen Cello-Akzenten.

Luke Elliot ist ein Sänger aus New Jersey, der eine norwegische Band gefunden hat und The Cramps und Sharon van Etten als seine Einflüsse nennt. Seine Singles wurden in Norwegen bereits gefeiert. Am Freitag erscheint sein fesselnd zeitloses Debüt „Dressed For Occasion“.

Dressed For The Occasion von Luke Elliot
Dressed For The Occasion von Luke Elliot

Jenny Weisgerber ist in Berlin zuhause. Die stilistisch schwer einzugrenzenden 14 neuen Songs schrieb sie aber auch in Dubai, Hanoi, Bandung, Kathmandu, Los Angeles, London und New York. Und auch zu ihrer Musik passt am besten ein Schwarz-Weiß-Cover, wie übrigens auch bei Luke Elliot und Robert Coyne!

Ashes To Stardust von Jenny Weisgerber
Ashes To Stardust von Jenny Weisgerber

Außerdem im Programm: zwei neue „Gloomy Sunday“-Versionen vom Album „Hungarian Noir“ (aus Polen und Mosambique!), die Bacao Rhythm and Steel Band aus Hamburg und The Mystery Jets, die zeigen wie RocknRoll aus der Soulküche von Daptone klingt.

Hungarian Noir: A Tribute ToThe Gloomy Sunday von Various Artists
Hungarian Noir: A Tribute ToThe Gloomy Sunday von Various Artists

Exoten, Extreme, Experimente

Freistil

Freistil

Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne. Zum ... [mehr]