Elektro Beats

Monsters Exist von Orbital

Monsters Exist von Orbital
Monsters Exist von Orbital | © Believe

Anfang der 90er Jahre gehörten die Hartnoll - Brüder (Paul & Phil) mit ihrer 1987 gegründeten Gruppe 'Orbital' zu den erfolgreichsten Trendsettern der noch jungen Techno- Bewegung. Ihre Alben und Singles wie "Chime", "Satan", "Lush", "The Box" oder "Style" rangierten hoch in den englischen Charts. Der Gruppenname hat nicht etwas seinen Ursprung im outer space, sondern ist die Bezeichnung für die Londoner Ringautobahn Motorway M25. In den letzten Jahren gab es zwei Trennungen, wo man musikalisch getrennte Wege ging. 6 Jahre nach "Wonky" hat man sich jetzt wieder zusammen gerauft und mit "Monsters Exist" ein neues Album veröffentlicht.

Der Plattentitel und einige der Titel (P.H.U.K. steht für Please Help U.K.) sind durchaus als politisches Statement zu werten. "Monsters Exist" ist ein typisches Orbital- Album, das nicht mehr so innovativ anhört, wie vor 25 Jahren. Trotzdem stimmt es Orbital- Fans glücklich, dass sie noch einmal gemeinsam im Studio neue Titel kreiert haben und auch auf Tournee gehen.

Olaf Zimmermann