Dschungelfieber

Festival-Vorbereitungen in Westafrika

Baaba Maal
Baaba Maal | © Serigne Babacar Gueye (BKON)

Senegals Goldkehle Baaba Maal (Foto) blickt auf eine stattliche Karriere zurück. Und der Fischers-Sohn ist immer noch ein ganz großer Sänger, mit hoher Glaubwürdigkeit bei jung und alt:  In 2 Wochen ist er Top-Act des AfriCourage Festivals, das RadioEINS live in Dschungelfieber überträgt, direkt aus dem National-Stadion in Gambia.  In den 80ern war Baaba Maal bereits allseits geschätzter Botschafter für tanzbare und mitunter hart groovende Rhythmen auf Westafrika. Seine wie zeitlos über alles hinwegschwebende Stimme hat ihren Glanz bewahrt. In der Zusammenarbeit mit Peter Gabriel ebenso wie mit Hans Zimmer (Filmmusik für Black Hawk Down) oder Mumford & Sons. Oder für die Filmmusik zu „Black Panther“. In Dschungelfieber gibt es von Baaba Maal einige Songs, darunter eine Gershwin-Interpretation in seiner (Minderheiten-)Sprache  Pulaar. Die Vorbereitungen für das Festival laufen derweil nicht nur Afrika auf Hochtouren, auch die Europäische Rundfunk Union strickt eifrig an der Verbreitung des Webstreams aus Gambia in 10 Staaten. Am 28.12. ist Africourage live bei uns auf RadioEINS zu hören!
Außerdem in der Sendung: neue CDs und die aktuellen World Music Charts Europe. Den neuen Platz Eins belegt eine Künstlerin aus Nord-Afrika: Aziza Brahim, aufgewachsen im Flüchtlingslager der Sahraouis in Algerien, jetzt in Spanien im Exil zu hause. Ihre Gewinner-CD heißt: SAHARI.

Perlen aus dem Global Pop Village

Dschungelfieber

Dschungelfieber

Warum sollte sich jemand die Mühe machen, Musik aus aller Welt zu kredenzen und kulturelle Gegensätze aufeinander loszulassen? In Klangreisen, durch Häufungen globaler Sounds und mit den World ... [mehr]