So 15.08.
2021
12:10

Die Sonntagsfahrer

Sommerstraße Babarossa probt den autofreien Kiez

Was würden Sie machen, wenn vor Ihrer Haustür keine Autos fahren würden? Würden Sie den freien Raum nutzen? Und wenn ja, wofür?

Kinder spielen auf einer temporären Spielstraße. ©dpa/Jörg Carstensen
Kinder spielen auf einer temporären Spielstraße. | © dpa/Jörg Carstensen

Darum geht es bei einem aktuellen Projekt in Schöneberg: Den gesamten August über ist ein Teil der Barbarossastraße für privaten Autoverkehr gesperrt. An den Straßenrändern wurden mehrere Stände aus Holz gebaut, in denen man spielen, diskutieren oder Flohmarkt machen kann.

Wir fragen Regine Wosnitza, wie die Angebote von den Anwohnern angenommen werden. Sie ist Projektleiterin bei Kiez erFahren, der Initiative des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, die das Projekt Sommerstraße Barbarossa umsetzt.

Kinder spielen auf einer temporären Spielstraße. ©dpa/Jörg Carstensen
dpa/Jörg Carstensen
Download (mp3, 7 MB)