So 12.05. 12:20

Die Sonntagsfahrer

Nationale Plattform "Zukunft der Mobilität"

Das große Thema diese Woche: Die CO2-Steuer. Das Prinzip dahinter ist einfach. Der Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen, wie Kohlendioxid, bekommt einen Preis pro Tonne. So wird alles teurer, was CO2 ausstößt und dem Klima schadet.

Nächtlicher Verkehr in Berlin © imago/Photocase
Unsere Mobilität ist im Wandel und die nächsten Jahre halten große Veränderungen bereit | © imago/Photocase

Die Menschen sollen mit einer CO2-Steuer mehr auf den Klimaschutz achten sowie Energie sparen. Außerdem sollen sparsame Autos und klimafreundliche Technologien gefördert werden. Es ist eine Maßnahme, die möglicherweise dabei helfen könnte, die Klimaziele der Bundesregierung noch bis 2030 zu schaffen.

Weitere Ideen sammelt auch die Nationale Plattform "Zukunft der Mobilität". Patricia pantel und Andreas Keßler sprechen darüber mit dessen Vorsitzenden, Prof. Dr. Henning Kagermann.

Nächtlicher Verkehr in Berlin © imago/Photocase
imago/Photocase
Download (mp3, 6 MB)


"In der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität denken wir Mobilität ganzheitlich und verkehrsträgerübergreifend – um Wege aufzuzeigen, wie unser Verkehr in Deutschland zukünftig klimaschonend, nachhaltig und bezahlbar gestaltet und dabei die Wettbewerbsfähigkeit des Produktionsstandortes sichergestellt werden kann", sagt Kagermann.