Die Sonntagsfahrer - Forschungsprojekt zu Überholabständen auf dem Fahrrad

Fahrradfahrer fährt auf einem Radweg und wird von einem Lkw überholt © imago/Marius Schwarz
imago/Marius Schwarz
Fahrradfahrer fährt auf einem Radweg und wird von einem Lkw überholt | © imago/Marius Schwarz Download (mp3, 7 MB)

Wenn Autos Fahrräder überholen, müssen sie eigentlich einen Mindestabstand einhalten. Allerdings weiß niemand, ob das auch getan wird. Daten gibt es dazu keine und Polizeistreifen haben meist kein Abstandmessgerät dabei. Das will nun ein Citizen Sciene-Projekt ändern.

Dank des "OpenBikeSensor", den sich jeder selbst bauen und ans Fahrrad montieren kann, sammelt ein Team an der Technischen Hochschule Wildau echte Abstandsdaten. Anhand dieser kann dann ausgewertet werden, wie gefährlich es beim Überholen wirklich zugeht und ob Maßnahmen gezogen werden sollten.

Patricia Pantel und Andreas Keßler sprechen mit Zoe Ingram, Koordinatorin des Projekts.

Die Sonntagsfahrer

- Die Sonntagsfahrer - Archiv

Ob Rad oder E-Auto: Alles, was mobil ist, darf hier vorfahren. Die Sonntagsfahrer berichten über mobile Trends und Kuriositäten. Und sie sprechen jeden Sonntag mit einer prominenten Mitfahrerin/einem Mitfahrer beim Mobilitätsgespräch über mobile Vorlieben.