Berlinale-Filmtipp

Zentralflughafen THF

Von den Nazis erbaut, während der Luftbrücke zum Symbol der Freiheit geworden, dann ein ganz normaler Flughafen. Aber damit ist die Geschichte des Flughafens Tempelhof noch nicht vorbei. Denn seit 2015 wohnen dort Flüchtlinge, während das Feld zur Freizeitfläche geworden ist.

Filmstill Zentralflughafen THF | © Juan Samiento

Diese Gegensätze hat nun ein Dokumentarfilm eingefangen, "Zentralflughafen THF" (Panorama Dokumente), der morgen auf der Berlinale seine Weltpremiere feiert.

radioeins-Reporter Nico Schmolke hat den Regisseur des Dokumentarfilms, Karim Aïnouz, getroffen.

Mehr Infos:

Vorführungen:

17. Februar 17:00 Uhr International
18. Februar 12 Uhr CineStar 7
19. Februar 15:00 Uhr CineStar3

Alle drei Vorstellungen sind bereits ausverkauft: www.berlinale.de