Zentrum für Politische Schönheit

Philipp Ruch über den Erfolg der AfD bei den Landtagswahlen

Sowohl in Sachsen als auch in Brandenburg wurde die AfD am vergangenen Sonntag zweitstärkste Kraft. Einer, der sich schon seit vielen Jahren vehement gegen diese Partei einsetzt, ist Philipp Ruch. Er ist Leiter des Zentrums für Politische Schönheit in Berlin.

Philipp Ruch, Begründer des Zentrums für Politische Schönheit © dpa/Michael Reichel
Philipp Ruch, Begründer des Zentrums für Politische Schönheit | © dpa/Michael Reichel

Das ZPS fällt immer wieder durch provozierende Aktionen für mehr Menschenrechte auf. Ihm ist es zum Beispiel zu verdanken, dass sich vor dem Haus des thüringischen AfD-Fraktionschefs Björn Höcke ein Ableger des Holocaust-Mahnmals befindet. Aktuell ist nun sein neues Buch erschienen: "Schluss mit der Geduld: Jeder kann etwas bewirken. Eine Anleitung für kompromisslose Demokraten".

Volker Wieprecht spricht mit Philipp Ruch über sein Buch und den Wahlerfolg der AfD bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg.

Philipp Ruch, Begründer des Zentrums für Politische Schönheit © dpa/Michael Reichel
dpa/Michael Reichel
Download (mp3, 7 MB)