Seismologie

Wann in Berlin die Erde bebt

Vor einer Woche wurde in Berlin ein Beben der Magnitude 1,4 gemessen. Grund war der Auftritt von der Band Florence + the Machine beim Tempelhof Sounds Festival. Zu "The Dog Days are Over" sollten die Zuschauer*innen auf und ab springen. Anwohner*innen berichteten noch in zwei Kilometer Entfernung - Luftlinie - davon, dass sie diese Erschütterungen gespürt haben.

Florence Welch von Florence + the Machine beim Tempelhof Sounds Festival
Florence Welch von Florence + the Machine beim Tempelhof Sounds Festival | © IMAGO / Jan Huebner

Wie das sein kann und ob es unter Berlin und Brandenburg überhaupt tektonische Bewegungen gibt, das erklärt uns Prof. Dr. Marco Bohnhoff, Leiter der Sektion "Geomechanik und Wissenschaftliches Bohren" am Deutschen Geoforschungszentrum GFZ Potsdam.

Florence Welch von Florence + the Machine beim Tempelhof Sounds Festival
IMAGO / Jan Huebner
Download (mp3, 8 MB)