Lohndumping und schlechte Arbeitsbedingungen

Probleme in Schlachthöfen

Vor einer Woche kündigte der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil an, er wolle in der fleischverarbeitenden Industrie aufräumen, nachdem mehrere Fleischfabriken mit dem Coronavirus bei Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu tun hatten. Nun wurden am Mittwoch konkrete Maßnahmen im Kabinett beschlossen.

Ein Mann nimmt Teile eines Schweins in einem Schlachthof auseinander
Ein Mann nimmt Teile eines Schweins in einem Schlachthof auseinander | © imago images / Westend61

Dabei sind Lohndumping und zweifelhafte Arbeitsbedingungen in Schlachtbetrieben ja eigentlich kein neues Thema. Da verwundert es schon, dass erst eine Pandemie kommen musste, damit die Minister tätig werden.

Über die Beschlüsse sprechen wir mit Adrian Peter. Er ist der Autor des Buchs "Die Fleischmafia" und Redaktionsleiter der Rechercheabteilung beim Südwestrundfunk.

Ein Mann nimmt Teile eines Schweins in einem Schlachthof auseinander
imago images / Westend61
Download (mp3, 5 MB)