100 Tage Krieg

Russland gegen die Ukraine und den Westen

Der 3. Juni 2022 ist der 100. Tag von Russlands Krieg gegen die Ukraine. Wir ziehen Bilanz und blicken auf die letzten Entwicklungen dieser Woche.

Eine verschlissene Flagge der Ukraine vor einem Sonnenaufgang © imago imgaes/Bihlmayerfotografie
Eine verschlissene Flagge der Ukraine vor einem Sonnenaufgang | © imago imgaes/Bihlmayerfotografie

Heute auf den Tag genau vor 100 Tagen begann der russische Krieg gegen die Ukraine. Dass es zu diesem Tag kommt, stand vermutlich nicht auf Putins Plan. Daher ist es ein Erfolg, dass sich die Ukraine überhaupt bis hierhin den russischen Streitkräften widersetzen konnte. Allerdings verzeichnete die russische Seite in der letzten Woche mehrere Zugewinne im Osten der Ukraine.

Die Bundesregierung hat entschieden, der Ukraine sowohl ein hochmodernes Flugabwehrsystem zur Verfügung zu stellen als auch - nach amerikanischem Vorbild - Mehrfachraketenwerfer zu liefern.

Wir sprechen darüber mit der Forschungsgruppenleiterin Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik - Dr. Claudia Major.

Eine verschlissene Flagge der Ukraine vor einem Sonnenaufgang © imago imgaes/Bihlmayerfotografie
imago imgaes/Bihlmayerfotografie
Download (mp3, 9 MB)

Mehr zum Thema:

Kommentar von Markus Feldenkirchen

Die Ukraine-Politik der Bundesregierung

Markus Feldenkirchen
Maurice Weiss

Oppositionsführer Friedrich Merz (CDU) hat in dieser Woche seine Kritik an der Ukraine-Politik der Bundesregierung erneuert. Merz warf Bundeskanzler Olaf Scholz vor, die unmittelbar nach Beginn ... [mehr]