Tempelhof Sounds startet

Neues Festival für Berlin

Die Festivalsaison startet nach zweijähriger Corona-Durststrecke mit einem Rockfestival. Das war doch eigentlich dieses totgesagte Genre, das nur noch bei so Traditionsfestivals wie Rock am Ring oder natürlich beim Wacken Open Air eine Rolle spielt. Denkste, haben sich die Macherinnen und Macher vom Tempelhof Sounds Festival gedacht.

Tempelhof Sounds © FKP Scorpio
Tempelhof Sounds | © FKP Scorpio

Und nun stehen ab heute Muse, Anna Calvi, Courtney Barnett, Interpol, die Libertines, Maximo Park, Florence and The Machine, die Strokes und viele mehr auf dem ehemaligen Rollfeld auf den Bühnen. Und damit die Gitarren im Mittelpunkt.

Das erste Solo heute Abend spielt aber radioeins-Kollege Steen Lorenzen, der moderiert unsere Sendung live vom Festival.