Erste Lärmschutzschale Berlins

Mauerpark: Einweihung der ersten Acoustic Shell

Im Berliner Mauerpark wurde heute Vormittag die erste Lärmschutzschale Berlins aufgestellt. Sie soll Anwohner*innen vor lauter Musik schützen.

Menschen sitzen in kleinen Gruppen im Mauerpark in Berlin-Prenzlauer Berg © imago images/Bildgehege
Menschen sitzen in kleinen Gruppen im Mauerpark in Berlin-Prenzlauer Berg | © imago images/Bildgehege

Wenn man Musik hört, soll man sie ja eigentlich laut hören. Aber wenn einem die Musik nicht unbedingt gefällt oder die Kinder schlafen sollen, ist das natürlich ungünstig. Deshalb gab es in der Vergangenheit oft Ärger mit den Anwohner*innen des Mauerparks im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg, wenn dort Musiker – vor allem sonntags – auftraten.

Um den Anwohner*innen nun mehr Ruhe zu gönnen, wurde dort heute Vormittag Berlins erste Lärmschutzschale aufgestellt, eine sogenannte Acoustic Shell, die ab sofort mehrere Monate getestet wird.

Bei der Einweihung dabei war auch der Vorsitzende des Vereins Freunde des Mauerparks: Alexander Puell. Jörg Thadeusz sprach mit ihm darüber.

Menschen sitzen in kleinen Gruppen im Mauerpark in Berlin-Prenzlauer Berg © imago images/Bildgehege
imago images/Bildgehege
Download (mp3, 7 MB)