Erkennungs-Experten

LKA Berlin sucht den "Super-Recognizer"

"Super Recognizer" nennt man die Erkennungs-Experten, die künftig vom Berliner Landeskriminalamt eingesetzt werden sollen, um Verbrechen schneller aufzuklären.

"Landeskriminalamt" steht auf dem Schild vor dem Dienstgebäude des LKA in Berlin © dpa/Paul Zinken
© dpa/Paul Zinken

Die Erkennungs-Experten sind in der Lage unter erschwerten Bedingungen Gesichter wiederzuerkennen. Diese Fähigkeit ist besonders dann wichtig, wenn es sich um das Erkennen von Personen auf verschwommenen Videomaterial handelt. Um geeignetes Personal dafür zu finden, entwickelt derzeit das Landeskriminalamt in Kooperation mit der Schweizer Wissenschaftlerin Meike Ramon von der Universität Fribourg geeignete Tests, um diese Begabung zu erkennen.

Wie man das genau testen kann und ob es überhaupt "Super Recognizer" bei der Berliner Polizei gibt, besprechen Sonja Koppitz und Max Spallek mit Meike Ramon.

"Landeskriminalamt" steht auf dem Schild vor dem Dienstgebäude des LKA in Berlin © dpa/Paul Zinken
dpa/Paul Zinken
Download (mp3, 6 MB)