Tourismus

Hotels in Berlin öffnen wieder

Seit Freitag können Touristen wieder in den Hotels in Berlin und Brandenburg einchecken. Zuletzt war ausschließlich Geschäftsreisenden die Nutzung gestattet. Seit Mitte Mai sind bereits touristische Übernachtungen in Ferienwohnungen und Campingplätzen möglich.

Ein Hotelmitarbeiter kontrolliert das Bett in einem Hotelzimmer © dpa/Carsten Koall
Ein Hotelmitarbeiter kontrolliert das Bett in einem Hotelzimmer | © dpa/Carsten Koall

Die Kapazitäten der Hotels in Berlin dürfen wieder voll ausgenutzt werden. Allerdings gibt es genaue Hygiene- und Reinigungskonzepte. Die meisten Hotels haben ihre Mitarbeiter geschult, einige Hotels bieten Corona-Tests im Haus an.

Erwartet werden vor allem Gäste aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern. Sie müssen im Hotel kein negatives Testergebnis vorlegen, aber in allen geschlossenen Räumen eine FFP2-Maske tragen.

Über den Neustart sprechen wir mit Burkhard Kieker, Geschäftsführer von Berlins offizieller Tourismusorganisation, visitBerlin. Mit den Buchungszahlen zeigte sich Kieker im Interview schon mal zufrieden. "Wir haben einen Stand von Juni 2019."