Südkaukasus

Der Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um Bergkarabach

Westlich des Kaspischen Meeres, über dem Iran und neben der Türkei, liegen die beiden Staaten Armenien und Aserbaidschan. In Aserbaidschan befindet sich die Region Bergkarabach, die sich offiziell als Republik Arzach bezeichnet, jedoch von keinem internationalen Staat anerkannt wird. Sie ist bereits seit Anfang der 90er Gegenstand zahlreicher bewaffneter Konflikte.

Ein Bewohner von Stepanakert schaut auf einen durch eine Bombe verursachten Krater.
Ein Bewohner von Stepanakert schaut auf einen durch eine Bombe verursachten Krater. | © imago images/Le Pictorium

In den vergangenen Wochen sind nun die Auseinandersetzungen dort erneut aufs Schärfste eskaliert. Es gab zahlreiche Gefechte, tausende Tote, Menschen sind auf der Flucht und eine von Russland verordnete Waffenruhe wird nicht eingehalten.

Wir lassen uns diesen Konflikt von Dr. Hans-Joachim Spanger erklären. Er ist Assoziierter Forscher im Programmbereich „Innerstaatliche Konflikte“ des Leibniz Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung.

Ein Bewohner von Stepanakert schaut auf einen durch eine Bombe verursachten Krater.
imago images/Le Pictorium
Download (mp3, 9 MB)