Aktuell - Bürgergeld: Was die Arche von der Reform hält

Symbolbilder zum Bürgergeld © IMAGO/Lobeca
IMAGO/Lobeca
Symbolbilder zum Bürgergeld | © IMAGO/Lobeca Download (mp3, 8 MB)

Es soll die größte Sozialreform seit Jahren werden: Mit dem sogenannten Bürgergeld will die Ampel-Koalition Hartz IV hinter sich lassen. Ab dem 1. Januar 2023 verspricht sie Langzeitarbeitslosen weniger Sanktionen und mehr Unterstützung.

Das Bürgergeld - ein Systemwechsel, durch den sich die Arbeit nicht mehr lohnen wird, meint die Union und blockierte am Montag das Reformvorhaben im Bundesrat. Jetzt soll der Vermittlungsausschuss seiner Aufgabe nachkommen und vermitteln. Kritik kommt aber nicht nur aus der Opposition.

Warum auch das Kinder- und Jugendwerk "Die Arche" den Gesetzesentwurf kritisiert, fragt Volker Wieprecht den Sprecher der Arche - Wolfgang Büscher.