Der Benecke

Grundschleppnetzfischerei

Die Grundschleppnetzfischerei setzt jedes Jahr rund eine Milliarde Tonnen an CO2 frei. Das ist mehr als beim Luftverkehr, denn hier lag der CO2-Ausstoß vor Corona bei rund 900 Millionen Tonnen pro Jahr.

Tiefseefischerei mit Schleppnetz in Norwegen (Archivbild)
Tiefseefischerei mit Schleppnetz | © IMAGO / Andia

Diese unvorstellbaren Zahlen hat eine aktuelle Studie von 26 Meeresbiologen, Klimaexperten und Ökonomen ergeben, die nun eindringlich dafür plädieren, die Meere besser zu schützen.

Wir sprechen über die Studie mit einem Mann vom Fach, der selbst diese Woche bei der neuen Partei radikal:klima einen Vortrag über die Klimakrise gehalten hat: Dr. Mark Benecke.

Zur Person

Dr. Mark Benecke

Kriminalbiologe & Forensiker

Mark Benecke

Mark Benecke kam 1970 im bayerischen Rosenheim zur Welt. Er studierte Biologie, Zoologie und Psychologie an der Universität in Köln und promovierte über genetische Fingerabdrücke. Danach ... [mehr]