Der Benecke

Sinkende Spermienzahl bei westlichen Männern

Er ist Mitglied des Komitees des Ig-Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist Vorsitzender der Deutschen Draculagesellschaft. Er ist der berühmteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und außerdem jeden Samstag auf radioeins...

Eine Wissenschaftlerin befruchtet eine Eizelle unter dem Mikroskop © imago/epd
Eine Wissenschaftlerin befruchtet eine Eizelle unter dem Mikroskop | © imago/epd

Die Menschheit könnte aus ganz anderen Gründen als dem Klimawandel aussterben. Und Schuld sind natürlich, wir ahnten es schon immer, die Männer. Das sagen zumindest Gesundheitsmediziner der Hebrew University of Jerusalem. Ergebnis ihrer kürzlich erschienenen Studie ist: Seit 1973 ist die Spermaanzahl bei Männern aus Nordamerika, Europa, Australien und Neuseeland um über die Hälfte gesunken.

Woran das liegt und wie ernst wir diese Ergebnisse nehmen sollten, erklärt Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke.