Der Benecke

Seevogelkot

Manchmal ist an dem Sprichwort „Aus Scheiße Gold machen“ auch wortwörtlich etwas dran – so wie zum Beispiel bei einer aktuellen Studie, die Forscher aus Brasilien durchgeführt haben.

Silbermöwe © raleschu
Silbermöwe | © raleschu

Darin wurde geschätzt, wie hoch der Wert der Exkremente aller Seevögel weltweit ist. Das Ergebnis: 400 Millionen Euro.

Was diesen Kot so besonders macht und wie die Wissenschaftler das berechnet haben, das fragen wir unseren Lieblingsforensiker Dr. Mark Benecke.

Zur Person

Dr. Mark Benecke

Kriminalbiologe & Forensiker

Mark Benecke

Mark Benecke kam 1970 im bayerischen Rosenheim zur Welt. Er studierte Biologie, Zoologie und Psychologie an der Universität in Köln und promovierte über genetische Fingerabdrücke. Danach ... [mehr]