Der Benecke

Mitleid mit Robotern

Er ist Mitglied des Komitees des Ig-Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist Vorsitzender der Deutschen Draculagesellschaft. Er ist der berühmteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und außerdem jeden Samstag auf radioeins...

Ein Roboter hält ein Herz in der Hand © imago/Panthermedia
Ein Roboter hält ein Herz in der Hand | © imago/Panthermedia

Roboter sind gefühlsneutrale Maschinen, die nur den Dienst nach Vorschrift beherrschen? So scheint es für uns Menschen, wenn wir mit den elektronischen Helfern im Alltag oder im Beruf in Kontakt kommen. Doch was passiert, wenn ein Roboter uns nach getaner Arbeit sagt: "Knips mich nicht aus!"?

Ob wir die elektromechanischen Helfer tatsächlich als soziale Wesen wahrnehmen können und ob sie Gefühle in uns Menschen wecken, klärt für uns Dr. Mark Benecke.

Ein Roboter hält ein Herz in der Hand © imago/Panthermedia
imago/Panthermedia
Download (mp3, 4 MB)

Zur Person

Dr. Mark Benecke

Kriminalbiologe & Forensiker

Mark Benecke

Mark Benecke kam 1970 im bayerischen Rosenheim zur Welt. Er studierte Biologie, Zoologie und Psychologie an der Universität in Köln und promovierte über genetische Fingerabdrücke. Danach ... [mehr]