Wissenschaft

Xenotransplantation: Patient bekommt Schweineherz

In Deutschland warten aktuell über 8000 Patienten auf eine Organspende. Das sind deutlich mehr als die 933 Menschen, die 2021 ihre Organe spendeten. Für dieses Ungleichgewicht gibt es vielleicht in Zukunft eine Lösung: Einem Ärzteteam der medizinischen Fakultät der Universität von Maryland ist es zum ersten Mal gelungen, ein Schweineherz erfolgreich in einen Menschen zu transplantieren.

Computeranimation eines Herzschlages © imago/Science Photo Library
Computeranimation eines Herzschlages | © imago/Science Photo Library

Auch drei Tage nach der Operation war der Patient noch am Leben, vermeldete die Universität. Um zu verhindern, dass das Organ vom Patienten abgestoßen wird, wurde es genetisch verändert. Was diese Operation für die Forschung bedeutet, erklärt uns Dr. Joachim Denner, Leiter der Arbeitsgruppe Virussicherheit der Xenotransplantation am Institut für Virologie der Freien Universität Berlin.

Computeranimation eines Herzschlages © imago/Science Photo Library
imago/Science Photo Library
Download (mp3, 6 MB)