Wissenschaft

Wie man die Wahrheit in der Wissenschaft erkennt

Ob Dieselverbote, menschengemachter Klimawandel oder Rauchverbote – bei allen Themen, hinter denen potentiell wissenschaftlich oder politische Interessen stehen, ist Vorsicht geboten, was die Bewertung durch Experten angeht.

Auspuff eines Dieselfahrzeugs © radioeins
Auspuff eines Dieselfahrzeugs | © radioeins

Der Wissenschaftsphilosoph Dr. Alexander Reutlinger von der Ludwig-Maximilians-Universität in München spricht von strategischem Wissenschaftsskeptizismus und appelliert an Politik und Medien, um Angriffen auf wissenschaftliche Erkenntnisse besser begegnen zu können. Wie man die Wahrheit in solchen Debatten erkennt, das erklärt er uns im Interview.