Aktuell

Über das Völkerrecht im Ukraine-Konflikt

Nachdem Einmarsch Russlands in die Ukraine, ist die Kritik einhellig: der Angriff verstößt gegen das Gewaltverbot, verletzt das Völkerrecht und macht damit eine Errungenschaft der UN zunichte. Außerdem hat Präsident Putin der Ukraine die Souveränität aberkannt. Ist das überhaupt möglich?

Flagge der Vereinten Nationen © imago images/JOKER
Flagge der Vereinten Nationen | © imago images

Wann und wodurch das Völkerrecht verletzt wird und ob Wladimir Putin als Kriegsverbrecher angeklagt werden könnte, darüber sprechen wir mit Prof. Dr. Pierre Thielbörger. Er ist Leiter der Instituts für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (Institute for International Law of Peace and Armed Conflict) an der Ruhr Universität Bochum.